LANDESFÖRDERZENTRUM
FÜR DEN FÖRDERSCHWERPUNKT "HÖREN"  MECKLENBURG - VORPOMMERN
GÜSTROW

Mitteilung der Schulleitung

Stand: 27.07.2021

Schulorganisation am Landesförderzentrum „Hören“

zu Beginn des Schuljahres 2021/2022

Um einen reibungsarmen Übergang von den Ferien in das neue Schuljahr sicherstellen zu können, möchten wir Sie über die vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommerns bekanntgegebene Vorgehensweise zum Unterrichtsbeginn im Schuljahr 2021/2022 informieren.

Wie es schon nach den vorangegangenen Ferien üblich war, bitten wir Sie, das Formular zur „Gesundheitsbestätigung“ am ersten Schultag nach den Ferien ausgefüllt und unterschrieben mitzugeben oder in digitaler Form der Schule zu übermitteln.

Schülerinnen und Schüler, die dies nicht erfüllen, dürfen die Schule nicht betreten 
und müssen von berechtigten Personen abgeholt werden.

Die notwendigen Formulare wurden am 18.06. an alle anwesenden Schülerinnen
und Schüler ausgeteilt. Sie werden außerdem als Download zur Verfügung gestellt.

Am   ersten   Schultag   nach   den   Ferien   (2.   August   2021)   ist   ein   Selbsttest durchzuführen  bzw.  eine   Bestätigung  eines Selbsttests  vorzulegen. Sofern  die Testung in der Schule erfolgt, wird diese zu Unterrichtsbeginn umgesetzt. 

Füllen Sie dazu   bitte   die  „Einverständniserklärung   zur   Durchführung   eines   Antigen-Schnelltests („Selbsttest“) in der Schule“ aus und geben dieses Formblatt am ersten Schultag mit in die Schule.

Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die den Selbsttest zuhause maximal 24Stunden vor Beginn des ersten Schultages durchführen, legen vor Unterrichtsbeginn das ausgefüllte „Formular zur Bestätigung eines negativen Testergebnisses“ in der Schule vor.

In den ersten beiden Schulwochen nach den Sommerferien gilt nach der aktuellen 
Schul-Corona-Verordnung die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung für alle an Schule Beteiligten auch bei entsprechend niedriger Inzidenz, um Risiken weitestgehend zu vermeiden.

Grundsätzlich besteht für alle in der Schule Anwesenden weiterhin die
Verpflichtung, sich zweimal in der Woche mittels eines anerkannten Tests auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus zu testen. Hiervon ausgenommen sind vollständig Geimpfte sowie Genesene. Es bleibt beim bisherigen Verfahren.

Zudem   planen   wir   den   Schulstart   im   kommenden   Schuljahr   wieder   ohne Distanzunterricht und passen die Unterrichts- und Pausenzeiten dieser Planung an.

Mit unseren bisherigen Erfahrungen und unter Einhaltung aller notwendigen Regeln
gehen wir mit Zuversicht das vor uns Stehende an und wenden uns, soweit es geht, der Normalität zu. So freuen wir uns auf ein frohes Wiedersehen und wünschen allen einen guten Start in das neue Schuljahr.


Mit freundlichen Grüßen

G. Fischer
Leiterin des Landesförderzentrums


Formular zur Gesundheitsbestätigung für den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen ab dem 2. August 2021
Erklärung über das Reiseverhalten 020821 Stand 6.40 Uhr.docx.pdf (12.11KB)
Formular zur Gesundheitsbestätigung für den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen ab dem 2. August 2021
Erklärung über das Reiseverhalten 020821 Stand 6.40 Uhr.docx.pdf (12.11KB)
Einverständniserklärung zur Durchführung eines Antigen-Schnelltests in der Schule
A20a Formular Einwilligung Testung in der Schule_Stand 02.08.pdf (37.27KB)
Einverständniserklärung zur Durchführung eines Antigen-Schnelltests in der Schule
A20a Formular Einwilligung Testung in der Schule_Stand 02.08.pdf (37.27KB)
Formular zur Bestätigung eines negativen Testergebnisses
A20bErklärung Testung Häuslichkeit.pdf (14.18KB)
Formular zur Bestätigung eines negativen Testergebnisses
A20bErklärung Testung Häuslichkeit.pdf (14.18KB)

 

Beschluss der Schulkonferenz vom 28.04.21





Unterrichts- und Pausenzeiten ab dem 2. August 2021